Sauna

Finnische Sauna & Bio-Sauna

Sauna AußenansichtLiebe Saunafreundin, lieber Saunafreund!

Über Ihr Interesse an unserem Gesundheitsangebot freuen wir uns und wünschen Ihnen in unserer mobile-Sauna viel Spaß und Freude. Wir hoffen auf ein faires Miteinander und bitten um  Beachtung dieser Hinweise:

  • Füllen Sie das nachfolgende Anmeldeformular bitte vollständig (am Bildschirm) aus und geben Sie es unterschrieben an die Geschäftsstelle oder zum mobile. Das Anmeldeformular können Sie hier als ausfüllbare PDF-Datei herunterladen..
  • pdfAufnahmeantrag_V3_15.pdf346.91 kB
  • Die Beiträge werden durch Lastschrifteinzug abgebucht. Wir bitten um Verständnis, dass bei der großen Mitgliederzahl eine andere Zahlungsweise nicht möglich ist.
  • Die Sauna-Mitgliedschaft und im Verein beginnt mit dem Tag der Anmeldung. Eine schriftliche Bestätigung erfolgt nicht. Sie können die Mitgliedschaft in der DJK jeweils 14 Tage vor Quartalsende (31. März; 30. Juni; 30. September; 31. Dezember) kündigen.
  • Teilen Sie uns Änderungen ihrer Anschrift oder  der Bankverbindung umgehend mit. Entstehen durch unrichtige Kontoangabe zusätzliche Gebühren müssen diese vom Mitglied getragen werden.
  • Öffnungszeiten: siehe Studio-Öffnungszeiten

Sauna InnenansichtSauna DuschbereichSauna SitzbereichSauna Ruhebereich


Sauna
& Sport - die bewährte Kombination

Sportliche Betätigung und Saunabaden ist eine Kombination, die sich seit Jahrzehnten bewährt hat. Heute wissen wir, dass eine unmittelbare Leistungssteigerung im Sport über das Saunabaden nicht zu erreichen ist. Diese Erkenntnis hat der guten Verbindung von Sport und Sauna jedoch keinen Abbruch getan, denn die Sauna hat sich in den Trainingsplänen der meisten Spitzensportler einen festen Platz gesichert.

Ein wesentlicher Effekt der Saunawirkungen auf den Kreislauf wird in dem Funktionstraining der Blutgefäße in der Haut gesehen. Das Einüben der Blutgefäße auf wechselnde Kalt- und Warmeinflüsse kommt besonders dem Sportler zugute, der sich in freier Natur bewegt und dabei häufig veränderlichen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Überhaupt ist die Verbesserung der Abwehrlage gegen grippale Infekte und Erkältungskrankheiten durch die Bildung von Abwehrstoffen aufgrund der Überwärmung des Körpers in der Sauna wichtig, damit nicht große Trainingsmühen durch Erkrankung im entscheidenden Augenblick umsonst sind.

Die überragende Bedeutung des Saunabadens für den Sportler liegt jedoch in den Regenerationsvorgängen und der Entspannungs- und Erholungswirkung. Der gesteigerte Stoffwechsel und die verbesserte Muskeldurchblutung in der Sauna verhelfen zu einem raschen Abbau von Stoffwechselprodukten, die Hauptursache für Ermüdung im Sport sind.

Umfassende körperliche und geistige Entspannung erfolgen aber auch durch die wechselnden thermischen Reize auf das vegetative Nervensystem. Die Entspannung der Skelettmuskulatur in der Saunawärme, die Anregung der leistungsbetonenden Nerven mit dem Gefühl der Frische bei den Abkühlungen und schließlich die länger andauernde Erholungsphase nach dem Bade-Ende sind sehr geeignet, dem belasteten Sportler kurzfristig Erholung und Entmüdung zu verschaffen.

Zusammenfassend kann also festgehalten werden, dass die Sauna ohne übertriebene Erwartungen ein wertvolles Hilfsmittel zur Leistungssteigerung für den Sportler sein kann, wobei die Schwerpunkte in der Regeneration und Infektvorbeugung liegen.

Zusätzliche Informationen